Schilddrüsenüberfunktion bei Katzen

Ihre ältere Katze frisst gut, manchmal sogar mehr als früher. Trotzdem verliert sie immer mehr Gewicht. Sie hat häufiger Durst und setzt vermehrt Harn ab. Ihr Fell ist zunehmend struppig. Durchfälle und Erbrechen treten öfter auf. Ist Ihre Katze zudem deutlich reizbarer oder plötzlich nervöser geworden, besteht der Verdacht, dass sie an Schilddrüsenüberfunktion leidet.